Ihr Warenkorb
0.00 €

Wiedereröffnung des Ducati-Museums

02.07.2020 12:14

Während das Ducati-Museum wieder öffnet, ist eine Besichtigung der Werkshallen weiterhin nicht möglich.
Nach temporärer Schließung öffnet das Ducati-Museum in Bologna zum 4. Juli, exakt 94 Jahre nach der Firmengründung von Ducati, wieder seine Pforten. Besichtigungen der Produktion sind aus Gründen der Sicherheit bis auf Weiteres nicht möglich. Der Preis pro Eintrittskarte wurde deshalb auf 25,-- Euro gesenkt. In Kürze will Ducati zudem eine virtuelle Tour durch die Produktion auf www.Ducati.com anbieten.

Schrittweise Wiedereröffnung

Die Wiedereröffnung des Museum erfolgt in mehreren Schritten. Bis zum 30. September ist ein Besuch zunächst nur samstags und sonntags möglich. Einzig in der 32. und 34. Kalenderwoche will man auch an Wochentagen für die Besucher öffnen.


Wiedereröffnung des Ducati-Museums
 

Corona-Schutzmaßnahmen und Online-Ticketverkauf

Aufgrund der Corona-Beschränkungen ist der Zutritt auf 7 Personen pro Gruppe beschränkt, der Mindestabstand muss eingehalten und eine Maske getragen werden. Die Führungen dauern ca. 90 Minuten und starten in der Zeit von 9-18 Uhr alle 15 Minuten. Tickets müssen vorab online gekauft werden.

Wem die Besichtigung des Museums nicht genügt, der kann das Umland auf vorbereiteten Touren erkunden. Mit dem Motorad auf den legendären Straßen "Porrettana" und "Futa" oder mit einem Ducati-E-Bike, um eine Runde durch Bologna zu drehen.

Nähere Informationen zum Routenverlauf gibt es auf der Ducati-Website. Für Reservierungen und Fragen kann man sich direkt ans Ducati-Museum wenden: accreditamento.visitatori@ducati.com
Text: Thomas Kryschan , Fotos: Ducati